Kinderkram

Freunde werden mit Mitte Vierzig Großeltern, eine Freundin bringt mit Ende Vierzig ein Kind zur Welt, eine französisch-ungarische Koproduktion nennt ihren Sohn Adam und ich weiß, mein geliebter Großvater gleichen Namens würde sich mit allen freuen. Auch mit mir über die Neunzehnjährige, die doch vorgestern noch keine jüngeren Geschwister hatte und noch gestern mit mir auf der Dachterrasse der vorletzten Wohnung bis spät in den Sommerabend gespielt hat. Jetzt saßen wir in einer Tapasbar und redeten über das Glück, glücklich sein zu können. Und schickten ein Selfie nach Mittelamerika, wo die fünfzehnjährige unseres Trios grad ist. Und freuten uns über den Geburtstagsbericht der Achtjährigen.

Ach, ist das schön, dass es Kinder gibt und manche davon Teil meines Lebens.

Advertisements