Notizen vom 19.12.16: Arsch huh!

Am Abend mit alten Freunden beim Konzert von Niedeckens BAP im Kölner Palladium. Der Tourabschluss feiert 40 Jahre Bandgeschichte. Ich bin mit Freunden dort, mit denen ich vor über 20 Jahren zum ersten Mal auf einem BAP-Konzert war. So lange her fühlt es sich nicht an. Wahnsinn, die Sache mit der Zeit.

Während des Konzerts reicht einer die Nachricht vom Berliner Weihnachtsmarkt weiter. Ich weiß noch nichts über Umstände und Hintergründe. Ich denke sowas wie: Das war eine Frage der Zeit. Und:

So viele Lieder des Abends sind hochaktuell. Und was wir tun oder lassen noch viel mehr.

Wie wöhr et, wemmer selver jet däät, / wemmer die Zäng ens ussenander kräät? / Wenn mir dä Arsch nit huhkrieje, / ess et eines Daachs zo spät.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Notizen vom 19.12.16: Arsch huh!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.