Anders

Zuerst wollte ich groß feiern, dann gar nicht, dann doch ein kleines bisschen mit engster Familie. Und in den sechs Tagen seit Einladung hat sich das Karussell noch ein paar mal gedreht: Die beiden ältesten Freundinnen kommen dazu und von der Familie fast niemand mehr und ohne den Reisegefährte und einen sechs Monate alten Jungen würde es glatt ein Mädchen-Frauen-Nachmittag. 

Wie es ist ist es gut, besonders wenn ich den Liebster-wir-müssen-heute-Nacht-renovieren-denn-morgen-kommen-Gäste-Stress gleich noch ablege. 

Advertisements