Küchentisch

Ein ursprünglich freier Tag wurde zu HomeOffice mit sehr engem Radius. 1000 Schritte vielleicht, einmal zum Briefkasten, 5x in den Waschkeller und natürlich x-mal zur Küchentür, um die Katze rein und den Kater rauszulassen. Und umgekehrt. Aber das waren jeweils nur zwei Schritte. Schön, wenn der Focus zuweilen so klein sein darf und aus dem übersichtlichen Küchentisch, dem Kalender, einer Kladde, einem Laptop und dem Smartphone besteht. Jetzt wo der Arbeitsteil des Tages vorbei ist und die letzte Maschinenladung wäscht, bleib ich einfach hier sitzen, mit dreierlei Wasser (Gin und Tonic sind Nummer Zwei und Drei) griffbereit, und lese und freu mich auf die Rückkehr des Reisegefährten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s